Sehr anstrengend waren die letzen Wochen für alle. Jetzt verlagert sich die Arbeit vom Weingarten in den Keller! Hurra, die letzten Trauben sind in den Keller gebracht! Es wird viel gekostet und probiert, oft in geselliger Runde mit Freunden, die ein erstes Urteil über den neuen Jahrgang geben.

In den letzten Tagen wurden die ersten Trauben geerntet, im Keller laufen die Vorbereitungsarbeiten voll an.

Dieses Wochenende steht die "Gelber Muskateller" Ernte vor der Türe.

Trotz eines Wirrwarrs aus Sonne und Regen, versuchen wir die Ersten Weingärten luftig zu gestalten und brechen Blätter und Geiztriebe aus.
Somit sind wir besser gegen die Fäulnis geschützt. Die Trauben sind jetzt gut erkennbar und werden sich in 3-4 Wochen umfärben.

Gerade noch rechtzeitig zur Rebblüte ließ sich nach wochenlangem Schauerwetter die Sonne wieder blicken.
Bei der Blüte mag der Rebstock Wärme und Sonne. Trotz des jetzigen guten Wetters sind wir im Gegensatz zum Vorjahr
2 Wochen im Wachstumsrückstand. Im langjährigen Schnitt um etwa 1 Woche.

Ein Reserve-Wein ist die höchste Qualität und somit das Herzstück eines Betriebes. Strenge Kriterien garantieren die hohe Qualität für diesen gebietstypischen Top-Wein, der mit dem Jahrgang 2009 als Weinviertel dac Reserve im Weinviertel eingeführt wurde. Damit wurde das Geschmacksprofil für die regionstypischen Weine des Gebietes geschärft und die Spitzen-Grünen Veltliner werden nun unter der hochwertigen Herkunft Weinviertel vermarktet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok